Aktuelles


 

 

 

Bayreuth, der 5.03.2021

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

anbei informieren wir Sie über den Schulbetrieb in der nächsten Woche (ab 8.März 2021):

 

 

 

 

Karl-Gebhardt- Schule in Weidenberg:

 

Schule bleibt geschlossen!!!! (7-Tage Inzidenzwert <100)

 

 

 

  • Alle Klassen und Schüler werden weiterhin im Distanzunterricht beschult.

 

 

 

 

 

Dietrich-Bonhoeffer-Schule Bayreuth:

 

Schulbetrieb vor Ort wird für einige Klasse aufgenommen!!! (7-Tage Inzidenzwert >100)

 

 

 

  • Die Kinder bzw. Schüler der SVE, der Klassen 1-4 und der Abschlussklasse 9 werden in der Schule im Wechselunterricht unterrichtet. Je nach Gruppenzuordnung A oder B werden die Schüler dann vor Ort bzw. Zuhause beschult.

 

  •  Die Klassen 5 -8 werden weiterhin im Distanzunterricht beschult.

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Markus Schneider-Geier, Schulleiter

 

Birgit Kosiol, stellvertretende Schulleiterin

 

 

 


Bayreuth, der 26.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir möchten auf diesem Weg informieren, dass auch in der kommenden Woche vom 1.März bis einschließlich 5. März der Unterricht in Distanzform,wie bisher, erfolgt.

 

 

Die Schulen bleiben in Stadt und Landkreis Bayreuth geschlossen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Markus Schneider-Geier, Schulleiter

Birgit Kosiol, stellvertr. Schulleiterin

 


Freitag, der 19.02.2021


Liebe Schulfamilie, liebe Gäste

 

die Inzidenzwerte liegen am heutigen Freitag in der Stadt Bayreuth bei 104,3 und im Landkreis Bayreuth bei 109 (laut RKI). Daher wird der Schulbetrieb als Präsenz- oder Wechselunterricht vom 22. bis einschließlich 26. Februar 2021 noch nicht aufgenommen.

 

Alle Schülerinnen und Schüler werden weiterhin bis zum 26.02.2021 im Distanzunterricht beschult.

 

Bitte informieren Sie sich weiterhin über unsere Homepage!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und bleiben trotzdem zuversichtlich, dass doch bald mal wieder Schüler vor Ort sind!!!

 

Mit freundlichen Grüßen

Markus Schneider-Geier

 

 

Bayreuth, der 18.02.2021

 



 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

Die folgenden Informationen sind als vorbehaltlich einzuschätzen. Sollte der Inzidenzwert für Bayreuth Stadt oder Land wieder die Grenze von 100 überschreiten, wird vermulich wieder Distanzunterricht für alle Klassen und Jahrgangsstufen angeordnet werden.

 

 

 1.) Geplanter Schulbetrieb

 

Sollten die Werte unterhalb dieser Grenze bleiben ist ab Montag, den 22.Februar 2021 folgender Schulbetrieb geplant:

 SVE und SFKs starten  wieder im Regelbetrieb (außer SVE Bayreuth Wechselunterricht)


  • Jahrgangsstufen 1-4 starten  im Wechselunterricht (Gruppe A und B bei tageweisem Wechsel)
  • Abschlussklassen im Regelbetrieb
  • Klassen bzw. Jahrgangsstufen 5-8 werden weiterhin im Distanzunterricht beschult.

 

 

2.) Gruppeneinteilung im Wechselunterricht

 

Die Schülerinnen und Schüler der SVE-Gruppen in Bayreuth bzw. die Jahrgangstufen 1-4 werden aufgrund des Wechselunterrichts in Gruppe A und Gruppe B eingeteilt:

 

 

 

(gilt nur für Bayreuth, Schulhaus in Weidenberg evtl. andere Einteilung)

 

 

 

 

22.02

 

23.02

24.02

25.02

26.02

 

1.03

2.03

3.03

4.03

5.03

Präsenz-unterricht

 

A

B

A

B

A

 

B

A

B

A

B

Distanz-unterricht

 

B

A

B

A

B

 

A

B

A

B

A

 

 

 

 

8.03

 

9.03

10.03

11.03

12.03

 

15.03

16.03

17.03

18.03

19.03

Präsenz-unterricht

 

A

B

A

B

A

 

B

A

B

A

B

Distanz-unterricht

 

B

A

B

A

B

 

A

B

A

B

A

 

 

 

 

22.03

 

23.03

24.03

25.03

26.03

Präsenz-unterricht

 

A

B

A

B

A

Distanz-unterricht

 

B

A

B

A

B

 

 

 

Im Präsenzunterricht wird nach Stundenplan unterrichtet, d.h. der eingeplante Fachunterricht findet statt.

 

 

 

 

3.) Hygienemaßnahmen

 

 

Die bisherigen Hygienemaßnahmen Maßnahmen besitzen immer noch ihre Gültigkeit!

 

 

 

Zur Erinnerung:

 

  • regelmäßiges Händewaschen
  • Abstand von 1,5m einhalten
  • Alltagsmaske auf dem gesamten Schulgelände, Klassenzimmer und im Bus
  • regelmäßiges Lüften

Kranke Schüler und Schülerinnen dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen!

 

 

4.) Notbetreuung

 

 

Es wird wieder eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler, die sich im Distanzunterricht befinden eingerichtet. Diese muss aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze von den Eltern im Einzelfall begründet und bei der Schulleitung beantragt werden. (Antrag im Anhang unter den Informationen)

 

 

 

Wir bitten Sie um Verständnis, dass in diesen Zeiten die Informationen nur vorbehaltlich gegeben werden können und um Ihre Flexibilität!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Markus Schneider-Geier, Schulleiter

Birgit Kosiol, stv. Schulleiterin

 

 

Download
Elternbrief und Antrag für die Notbetreuung ab dem 22.02021
Elternbrief -Antrag Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.4 KB

 

 

Bayreuth, 8.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

bisher steht noch nicht fest, wie der Unterricht bei uns an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule bzw. der Karl-Gebhardt-Schule ab kommenden Montag, den 15.02.2021 weitergeht.

 

Am Mittwoch, den 10. Februar wird voraussichtlich die nächste Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin stattfinden. Dort werden aller Voraussicht nach auch grundlegende Entscheidungen für den Schulbetrieb bundesweit ab dem 15. Februar gefasst. Am Donnerstag, den 11. Februar werden diese Rahmenbeschlüsse für Bayern präzisiert. Am Freitag, den 12. Februar berät der Landtag über die getroffenen Beschlüsse.

 

Des Weiteren kommt noch unsere spezielle Situation in Bayreuth hinzu. Die Unterrichtung der Klassen vor Ort in unseren Schulen hängt auch maßgeblich von der Entwicklung der Inzidenzwerte in der Stadt bzw. im Landkreis Bayreuth ab. Sobald wir genauere Informationen haben, werden wir diese natürlich unmittelbar auf unserer Hompepage einstellen und Sie informieren.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und verbleiben mit freundlichen Grüßen

 


Markus Schneider-Geier, Schulleiter

 Birgit Kosiol, stellvertr. Schulleiterin

 

 

 


Bayreuth, 28.01.2021

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

der Distanzunterricht an unserem Förderzentrum wird für alle Klassen bis zum 12. Februar 2021 verlängert.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann leider keine klare Aussage getroffen werden, welche Klassen bzw. Schülerinnen und Schüler ab dem 15.Februar wieder in die Schule zurückkehren können. Diese Entscheidung hängt in starken Maße von der Entwicklung der Infektionszahlen ab.

 

Unten angehängt können Sie die Mitteilung unseres Kultusministers an die Eltern downloaden.

 

Herzliche Grüße

 

Markus Schneider-Geier

-Schulleiter-

 

 

Download
M an Eltern_Verlängerung des Distanzunte
Adobe Acrobat Dokument 194.4 KB

 

Bayreuth, 19.01.2021

 

 

 

 

 

 

 

Wichtige Termine und Informationen

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

 

Corona bedingt müssen in diesem Jahr leider die Lernentwicklungsgespräche (LEGs) ausfallen. Dafür erhalten die Schüler Zwischenzeugnisse. Diese werden nicht, wie ursprünglich vorgesehen Mitte Februar, sondern am 5.03.2021 ausgegeben.

 

 

 

Die Schüler und Schülerinnen der vierten Jahrgangsstufe der Stütz-und Förderklasse in Weidenberg erhalten die Zwischeninformationen im Zeitraum zwischen dem 2.02.2021 und dem 5.02.2021.

 

 

 

Das Übertrittszeugnis wird voraussichtlich am 7.05.2021 verteilt.

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

 

 

Markus Schneider-Geier                      Birgit Kosiol

 

-Schulleiter-                                         -stv. Schulleiterin-                  

 

  

 


Einführung der SchulApp                                                                                Bayreuth, 14.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberchtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir starten ab heute mit dem Informationsaustausch zwischen Schule und Elternhaus über die SchulApp. Fast alle Schulen verfügen schon über einen ähnlichen bzw. vergleichbaren Dienst. Auf diese Weise bekommen Sie wichtige Informationen zum Schulablauf schnell und unkompliziert auf Ihr Smartphone bzw. Ihre Emailadresse. Des Weiteren besteht hier auch die Möglichkeit direkt mit dem Klassenleiter zu kommunizieren.

Neben dem Elternbrief, der vor allem das Programm und die Installierung erklärt, bekommen Sie ein Registrierungsformular bzw. die Nutzungsbedingungen direkt unten angefügt. Die Benutzung der SchulApp ist freiwillig. Sollten Sie aus verschiedenen Gründen nicht an diesem Programm teilnehmen wollen, können Sie die Informationen auch auf unserer Hompage https://www.dbs-bayreuth.de einsehen und abrufen.

 

1.) Bitte lesen Sie den Elternbrief durch und senden die Bestätigung digital (z.B. Foto mit der Handykamera ) an sekretariat@foerderzentrum-bayreuth.de oder per Brief zurück. Gerne können Sie den Abschnitt auch in unseren Briefkasten einwerfen.

 

2.) Registrieren Sie sich bitte anhand des beigefügten Registrierungsformular.

 

3.) Bitte lesen und stimmen Sie den Nutzungsbedingungen der SchulApp zu.

 

Falls Sie noch weitere Fragen zur SchulApp haben sollten bzw. Hilfe bei der Registrierung/Installierung benötigen, können Sie uns gerne unter der folgenden Telefonnummer erreichen: 0921 /507 37 29 0.

 

Mit freundlichen Grüßen

Markus Schneider-Geier, Schulleiter

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Download
Elternbrief DieSchulApp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 721.1 KB
Download
Nutzervereinbarung und Datenschutzerkla╠
Adobe Acrobat Dokument 262.6 KB
Download
DieSchulApp-Registrierung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.0 KB

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bayreuth, der 7.Januar 2021

 

Achtung wichtige neue Informationen hinsichtlich Beschulung und Notbetreuung

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schulfamilie, liebe Gäste,

 

zunächst einmal wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und glückliches Jahr 2021.

 

Wie Sie sicherlich schon aus den Pressemitteilungen erfahren haben, findet aufgrund der hohen Covid-19 - Infektionszahlen die Beschulung vom 11.Januar bis einschließlich 29.Januar 2021 als Distanzunterricht statt, d.h. die Schüler werden zuhause mit den notwendigen Lerninhalten versorgt.

 

Benötigen Sie für diesen Zeitraum eine Notbetreuung, dann melden Sie bitte Ihr Kind  telefonisch bei uns an, da wir diesbezüglich noch verschiedene Vorplanungen tätigen müssen.

 

Die Anmeldung für die Notbetreuung soll am Freitag, den 8.01.2021 zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr unter folgenden Telefonnummern erfolgen:

 

=> DBS/ Bayreuth (0921/ 507 37 29 0)

=> KGS/ Weidenberg (09278/ 775 68 10)

 

Bitte bedenken Sie, dass der Distanzunterricht auf eine Reduktion der persönlichen Kontakte abzielt, so dass man eine Betreuung in der Notgruppe gut überlegen sollte.

 

Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung ist, dass das Kind bzw. die Schülerin oder der Schüler

  • keine Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit aufweist,
  • nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht und
  • keiner Quarantänemaßnahme unterliegt;

Die Regelungen des aktuellen Rahmenhygieneplans vom 11. Dezember 2020 bei (möglicher) Erkrankung einer Schülerin bzw. eines Schülersgelten auch für die Notbetreuung.

 

Des Weiteren wollen wir Sie auf diesem Wege informieren, dass die Faschings- bzw. Winterferien (vom 15.02.21- bis 19.02.21) in diesem Schuljahr entfallen (siehe Elterninformation unten - Unterricht in der Faschingswoche). In dieser Zeit findet Unterricht statt, um verschiedene Lerninhalte zu erarbeiten und zu vermeiden, dass zu große Wissenslücken entstehen.

 

Herzliche Grüße

 

Markus Schneider-Geier                     Birgit Kosiol

 - Schulleiter-                                      -stellvert. Schulleiterin-

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 


Download
Elterninformation Notbetreuung vom 7.01.2021
Anlage Merkblatt Notbetreuung-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 434.7 KB
Download
Mitteilung Unterrichtswoche in den Faschingsferien vom 7.01.2021
M an Eltern_Unterrichtsbetrieb Januar 20
Adobe Acrobat Dokument 133.6 KB
Download
Elterninformation: Wann darf mein Kind in die Schule? (Stand 12.12.2020)
Elterninformation und Merkblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.0 KB

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bayreuth,der 12.12.2020

 

 Elterninfo: Änderungen des Rahmenhygieneplans am 11.12.2020

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

am Montag werden Sie die fogenden Informationen des Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus als Elternbrief erhalten. Diesen Elternbrief können Sie aber auch als PDF-Datei von unserer Homepage downloaden (oben)

 

 

             Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen

                                              - Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte –

                                                                         Stand: 11.12.2020

 

 

Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?

 

Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten Krankheitssymptomen wie

 

 

 Fieber

 Husten

 Kurzatmigkeit, Luftnot

 Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns

 Hals- oder Ohrenschmerzen

 (fiebriger) Schnupfen

 Gliederschmerzen

 starke Bauchschmerzen

 Erbrechen oder Durchfall

ist der Schulbesuch nicht erlaubt.

 

 

NEU: Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn die Schülerin bzw. der

Schüler

 48 Stunden keine Krankheitssymptome mehr zeigt (bis auf leichten Schnup-

fen und gelegentlichen Husten),

 48 Stunden fieberfrei war.

Die Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests oder eines negativen Covid-

19-Tests ist nicht erforderlich. Die Schulleitung kann jedoch von den Eltern eine schrift-

liche Bestätigung verlangen, dass das Kind mindestens 48 Stunden symptomfrei war.

 

Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkäl-

tungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) in die Schule

gehen?

 

 Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist der Schulbesuch

mit leichten Erkältungssymptomen erlaubt.

 Für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 gilt:

o Ab dem Tag, an dem die Symptome aufgetreten sind, ist der Schulbesuch

nicht erlaubt.

o Der Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn

 nach mindestens 48 Stunden nach Auftreten der Symptome kein Fieber

entwickelt wurde und

 im häuslichen Umfeld keine Erwachsenen an Erkältungssymptomen lei-

den bzw. bei diesen eine Sars-Cov2 Infektion ausgeschlossen wurde.

 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie trotz aller Aufregung eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

 M.Schneider-Geier            im Namen der gesamten Schulfamilie

 - Schulleiter-

 

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 


___________________________________________________________________________________________


Download
Informationsblatt für Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 544.8 KB
Download
Aktualisierung des Schutz- und Hygienepl
Adobe Acrobat Dokument 468.3 KB

  

Download
Suchen Sie Hilfe bei psychischen Problemen?
Die Entwicklung von Kindern verläuft nicht immer ohne Probleme. Viele Eltern können bestätigen, dass schwierige Situationen häufig keine Ausnahmen sind, sondern zum Alltag gehören.
Manchmal entwickeln sich solche Situationen aber zu echten Krisen, in denen dringende Hilfe benötigt wird. Dies ist besonders dann der Fall, wenn psychische Gesundheitsstörungen z. B. in Form von Depressionen und Angstzuständen auftreten.
In diesen Fällen ist es wichtig, rechtzeitig Hilfe zu holen – sei es, um eine frühzeitige Diagnose zu ermöglichen oder aber, um gemeinsam mit Fachleuten möglichen Therapieansätze in die Wege zu leiten. Unter dem folgenden Downlowd finden Sie
Hilfen bei Depressionen und Angststörung
Adobe Acrobat Dokument 754.7 KB