Das Wichtigste über unsere Schule

Die DBS (Dietrich-Bonhoeffer-Schule) ist ein privates sonderpädagogisches Förderzentrum mit Schulvorbereitender Einrichtung (SVE), mobiler sonderpädagogischer Hilfe (MSH) und mobilen  sonderpädagogischen Diensten (MSD). Träger unserer Schule ist der Verein "Hilfe für das behinderte Kind e.V. Pegnitz", der im Jahre 1969 gegründet wurde. Vorsitzender des Vereins ist der ehemalige Bürgermeister der Stadt Pegnitz, Manfred Thümmler. Die Geschäfte des Vereins werden vom Kreiskämmerer Horst Hager im Landratsamt des Kreises Bayreuth geführt. Die Schulaufsicht unterliegt der Regierung von Oberfranken.

 

In unserer Schule werden Kinder und Jugendliche in den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache und emotional-soziale Entwicklung unterrichtet und gefördert.

 

In unseren beiden Schulhäusern wird den Schüler/innen geholfen, eine abgeschlossene Schulbildung mit anschließender Berufsvorbereitung oder beruflicher Ausbildung zu erreichen.

 

________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,

 

auf diesem Wege  möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich die Nachfolge von Frau Köstler-Bernhardt angetreten habe.  Seit 1.11.2020 habe ich die Schulleitung des Privaten Sonderpädagogischen Förderzentrums Bayreuth mit Außenstelle in Weidenberg übernommen.

 

Ich freue mich auf diese verantwortungsvolle Aufgabe und auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen. Wir werden gemeinsam durch diese schwere Zeiten gehen, die von den Auswirkungen und damit auch den Vorschriften im Rahmen der Coronapandemie geprägt sind. Wir wollen Ihrem Kind, Ihnen und unseren Lehrerinnen und Lehrern, also der gesamten Schulfamilie durch das strenge Umsetzen der Hygienmaßnahmen in der Schule einen möglichst großen Schutz bieten, gleichzeitig aber auch in verantwortbarem Maße das Schulleben ausgestalten!

 

Herzliche Grüße im Namen der gesamten Schulfamilie

 

Markus Schneider-Geier

-Schulleiter-

___________________________________________________________________________________________


Aktuelle Informationen für die Eltern                                                            Bayreuth, der 6.11.2020

 

 Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

seit dem letzten Eintrag gestern haben sich hinsichtlich der Unterrichtsorganisation doch wieder Neuigkeiten ergeben:

 

Alle Klassen (SVE, Jahrgangsstufen 1-9) werden ab Montag, den 9.11.2020 wieder im Regelbetrieb vor Ort unterrichtet!!!!!

 

Bitte denken Sie auch daran Ihrem Kind eine geeignete Maske mit in Schule zu geben.

       

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

 

M. Schneider-Geier,

 -Schulleiter-

 

 

 

Wann darf ihr Kind in die Schule?

 

Bei Grippeähnlichen Krankheitssymptomen, wie

 

-Fieber

 

-starke Bauchschmerzen,

 

-trockener Husten,

 

-Hals- oder Ohrenschmerzen

 

-oder Erbrechen bzw. Durchfall ist der Schulbesuch nicht erlaubt!

 

 

Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte Ihren Arzt. Er entscheidet, ob Ihr Kind wieder in die Schule gehen kann (ärztliches Attest).

 

 

Da wir, Stadt und Landkreis Bayreuth zurzeit in (Warn-)Stufe 3 befinden, ist ein erneuter Schulbesuch nur mit einem ärztlichen Attest möglich!

 

Bitte verfolgen Sie weiterhin aufmerksam die Informationen auf unserer Homepage!

 

 

 

 

 

 

 

 

Download
Aktualisierung des Schutz- und Hygienepl
Adobe Acrobat Dokument 468.3 KB

  

Download
Suchen Sie Hilfe bei psychischen Problemen?
Die Entwicklung von Kindern verläuft nicht immer ohne Probleme. Viele Eltern können bestätigen, dass schwierige Situationen häufig keine Ausnahmen sind, sondern zum Alltag gehören.
Manchmal entwickeln sich solche Situationen aber zu echten Krisen, in denen dringende Hilfe benötigt wird. Dies ist besonders dann der Fall, wenn psychische Gesundheitsstörungen z. B. in Form von Depressionen und Angstzuständen auftreten.
In diesen Fällen ist es wichtig, rechtzeitig Hilfe zu holen – sei es, um eine frühzeitige Diagnose zu ermöglichen oder aber, um gemeinsam mit Fachleuten möglichen Therapieansätze in die Wege zu leiten. Unter dem folgenden Downlowd finden Sie
Hilfen bei Depressionen und Angststörung
Adobe Acrobat Dokument 754.7 KB