1.     Wer darf das Betreuungsangebot in Anspruch nehmen?

 

- Erziehungsberechtigte, die in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind

 

(Welche Branchen zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur gehören, finden Sie hier:

www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

 

- Alleinerziehende, die erwerbstätig sind

 

(Alleinerziehend im Sinne der Allgemeinverfügung ist ein Elternteil, wenn das Kind mit ihm oder ihr in einem Haushalt wohnt und in diesem Haushalt keine weitere volljährige Person wohnt, die als Betreuungsperson dienen kann. Als alleinerziehend im Sinne der Allgemeinverfügung gilt man auch, wenn der andere Elternteil aus gesundheitlichen Gründen oder anderen zwingenden Gründen ausfällt. Es muss sich dabei um gewichtige Gründe handeln, z. B. Krankenhausaufenthalt, Bettlägerigkeit oder Entbindung. Kein Grund ist die berufsbedingte Abwesenheit des anderen Elternteils.)

 

2. Welche Bedingungen gelten außerdem, dass ich mein Kind in die Notfallbetreuung geben kann?

 

·        Der/ Die Erziehungsberechtigte ist aufgrund von dienstlichen oder betrieblichen Notwendigkeiten an einer Betreuung des Kindes gehindert.

      Das Kind

           => besucht die Klasse 1 bis 6

=> kann nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden.

=> hat keine Krankheitssymptome.

=> steht nicht in Kontakt zu einer infizierten Person oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person sind 14 Tage vergangen und es hat keine Krankheitssymptome.

=> steht nicht unter einer sonstigen Quarantänemaßnahme.

 

3. Was ist zu tun, damit mein Kind in die Notfallbetreuung aufgenommen werden kann?

 

·         => Setzen Sie sich mit der zuständigen Schulleitung (Bayreuth oder Weidenberg) rechtzeitig in Verbindung

·         => Beachten Sie die folgenden Formulare, mithilfe dieser die Voraussetzungen für ein Notbetreuung abgefragt werden.

 

4. Was ist zu tun, wenn ich die Notbetreuung in den Pfingstferien brauche?

=> Es gelten die Bedingungen für die Notbetreuung wie in Punkt 2 beschrieben.

=> Füllen Sie das Formular für Notbetreuung in den Pfingstferien aus und fügen Sie eine Bestätigung Ihres Arbeitgebers bezüglich der Richtigkeit Ihrer Angaben bei!

=> Aus Gründen der Planungssicherheit bitten wir Sie uns bis spätestens Mittwoch, 27.05.2020 - 15:00 Uhr Bescheid zu geben, ob und wann Sie die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen wollen.

 

H. Köstler-Bernhardt, SoRin

 

Download
Formular für Beschäftigte in der kritischen Infrastruktur
2020-04-27_Formular_Erklaerung_Notbetreu
Adobe Acrobat Dokument 519.9 KB
Download
Formular für Alleinerziehende
Erklärung_Notbetreuung-Formular-Pfingste
Adobe Acrobat Dokument 426.9 KB
Download
Formular für Notbetreuung in den Pfingstferien
Erklärung_Notbetreuung-Formular-Pfingste
Adobe Acrobat Dokument 426.9 KB