Lernen zu Hause

An dieser Stelle ein paar Worte an Sie, liebe Eltern:

 

Sie müssen nicht den Schulunterricht ersetzen. Aber folgende Punkte sind uns wichtig:

1.      Achten Sie darauf, dass Ihr Kind die Aufgaben, die es von den Lehrkräften bekommt, erledigt.

2.      Gibt es Probleme irgendwelcher Art, dann seien Sie ehrlich und besprechen Sie diese mit den Klassenleitern! Es kann ja sein, dass die Aufgabenstellungen nicht passend sind. Nur wenn wir das wissen, können wir es verändern.

3.      Seien Sie möglichst immer erreichbar oder rufen Sie zurück!

4.      Schicken Sie die erledigten Aufgaben wieder zurück. Es ist wichtig, dass die Lehrkräfte diese kontrollieren und Hinweise zum Verbessern geben können.

5.      Es ist nicht wichtig, möglichst viele Aufgaben auf einmal zu erledigen. Wichtiger ist es, dass Ihr Kind etwas verstanden hat und das Gelernte anwenden kann.

 

Die meisten von Ihnen leisten eine hervorragende Arbeit und unsere Lehrkräfte berichten immer wieder von zahlreichen intensiven und angenehmen Gesprächen mit Ihnen.

 

Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken. Ohne Sie würde es nicht gehen!

 

Bayreuth, 06.05.2020

 

Heidi Köstler-Bernhardt, SRin

Markus Schneider-Geier, SKR

Birgit Kosiol, SKRin